Rehasport Teilnahme & teilnehmen - Rehasportler Informationen - hier Gruppe

Voraussetzungen und Informationen für eine ordnungsgemäße Rehasport Teilnahme.

Rehasport Teilnahme

Für eine ordnungsgemäße Rehasport Teilnahme, müssen 3 Punkte erfüllt sein:

  1. Ihr Arzt verordnet Ihnen Rehasport gemäß dem § 64 SGB IX und stellt Ihnen das Formular 56 aus
  2. Lassen Sie sich den Antrag bei Ihrem zuständigen Kostenträger (Krankenkasse) bestätigen
  3. Nach Bewilligung des Antrags, suchen Sie sich einen Rehasport-Anbieter in Ihrer Nähe

Diese Regeln müssen Sie bei einer Rehasport Teilnahme beachten

  • Es besteht Anspruch auf 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten
    –> Sonderfälle sind Herzgruppen (90 ÜE / 24 Mon.) und chronische Erkrankungen (120 ÜE / 36 Mon.)
  • Eine Rehasport Einheit umfasst 45 min oder max. 60 min bei Herzgruppen
  • 15 Teilnehmer sind pro Gruppentraining erlaubt (rechtzeitig anmelden!)
  • Nur ein qualifizierter Übungsleiter darf das Training leiten
  • Das Mindestalter für eine Teilnahme bei den Erwachsenen beträgt 15 Jahre
  • Rehasport gibt es auch als Wassergymnastik

Die Teilnahme am Rehasport kann durch Kleingeräte ergänzt und unterstützt werden. Jedoch nicht durch klassisches Fitnesstraining. Ebenso darf die Teilnahme nicht an einen verbindlichen Vertragsabschluss der Einrichtung gekoppelt sein!